2 - Balancierbalken

Balancierbalken

Der Balancierbalken macht auf einfache Weise die Verbindung von Sehen und Gehen klar. Das Gleichgewicht wird gehalten, indem man nicht auf die Füße vor sich schaut, sondern ans Ende des Balkens, in die Weite, an den Horizont. Die Füße fühlen den Weg, das Auge sieht das Ziel.

Der aufrechte Gang des Menschen wird möglich durch das Zusammenspiel von Sehen, Fühlen mit den Füßen, wechselseitiges Vorwärtsheben der Beine, Balance halten durch Bewegungen des Oberkörpers und der Arme und der Kontrolle und Steuerung durch das Gleichgewichtsorgan im Innenohr.