12 - Summstein

In einer Höhle auf Malta fand man eine Reihe von Löchern im Fels und konnte sich anfangs nicht erklären, wozu diese dienten. Bis jemand den Kopf hineinsteckte und summte.

Man vermutet, dass Summtöne und die dadurch im Körper erzeugten Schwingungen zur Heilung und zu kultischen Zwecken genutzt wurden. Heute wissen wir, dass Singen und Lachen Schwingungen im Körper erzeugen, die wie eine intensive Massage wirken. Mit den Klängen von Gongs und Klangschalen kann man ebenfalls positive Schwingungen im Körper erzeugen.